Schulpflege-Beschlüsse

Stand Überarbeitung Gemeindeordnung

Aufgrund des neuen Gemeindegesetzes muss die Schulgemeindeordnung vom 7. März 2010 überarbeitet und an die geänderten rechtlichen Vorgaben angepasst werden. Die Schulpflege hat einen Vorschlag für die neue Gemeindeordnung erarbeitet und, nach der Vernehmlassung beim Gemeinderat, der RPK, den Parteien und der Öffentlichkeit zur Vorprüfung beim Gemeindeamt eingereicht. Die wenigen Anpassungsempfehlungen aus dem Vorprüfungsbericht wurden noch in den Entwurf der Gemeindeordnung integriert. Die revidierte Gemeindeordnung wird nun der vorberatenden Gemeindeversammlung vom 10. Juni 2021 und anschliessend der Urnenabstimmung vom 26. September 2021 unterbreitet.

Inkraftsetzung Geschäftsordnung

Am 8. Dezember 2020 wurde die Geschäftsordnung der Primarschule Boppelsen von der Schulpflege verabschiedet. Sie tritt per 1. Januar 2021 in Kraft. Die Geschäftsordnung beschreibt Aufbau, Organisation und Geschäftsabläufe der Primarschule Boppelsen. Sie ergänzt die Gemeindeordnung sowie kantonale Gesetze und Verordnungen, namentlich das Gemeinde- und das Volksschulgesetz.

Betriebskonzept Tagesstrukturen

Per Anfang Schuljahr wurde die schulergänzende Kinderbetreuung vollumfänglich durch die Primarschule Boppelsen übernommen. Die Tagesstrukturen Boppelsen, kurz TaBo, haben ihren Betrieb mit den Reglementen des vorherigen Mittagstisches und desjenigen von BUS aufgenommen. Per 1. Oktober 2020 hat die Schulpflege nun das Betriebskonzept, das Pädagogische Konzept und das Reglement für die Tagesstrukturen in Kraft gesetzt. Die Dokumente sind auf dieser Seite im Bereich Tagesstrukturen zu finden. 

Ausbau Wegbeleuchtung Schulstrasse

Der obere Bereich der Schulstrasse ist mangels effektiver Beleuchtung abends zu dunkel, sodass eine Unfallgefahr besteht, dies obwohl die Büsche stark zurückgeschnitten und eine provisorische Leuchte montiert wurden. Die Schulpflege hat daher beschlossen, zusätzliche Leuchten zu installieren.

Raumnutzung durch Vereine aufgrund von Corona-Schutzmassnahmen

Ab dem 8. Juni sind Vereinstätigkeiten mit bis zu 30 Personen wieder möglich. Wie bisher werden weiterhin Schutzkonzepte verlangt. Zwecks Einhaltung der Corona-Schutzmassnahmen der PSB und um eine unnötige Durchmischung von Schule und Öffentlichkeit zu vermeiden, können Vereinstätigkeiten aber zur Zeit nur im Mehrzweckgebäude stattfinden. In der Mehrweckhalle sind im Moment noch Sanierungsarbeiten des Turnhallenbodens im Gange. Diese dauern bis mindestens am 22. Juni 2020.